Praxisausstattung

„Sagt, Brutus, könnt Ihr Euer Antlitz sehn?
Nein, Cassius, denn das Auge sieht sich nicht,
Als nur im Widerschein, durch andre Dinge.“
(William Shakespeare, Julius Cäsar)

Niemand fühlt sich wohl dabei, ausschließlich von Geräten analysiert zu werden, deren Sinn sich ihm nicht erschließt. Andererseits: Was hilft uns ein Therapeut, der uns nur gut zuredet, aber die entscheidende Diagnostik und Behandlung nicht selbst vornehmen kann? Im täglichen Praxisbetrieb kommt es daher auf das richtige Verhältnis zwischen persönlicher Ansprache und der Anwendung technischer Hilfsmittel an. In den letzten Jahren ist die Augenheilkunde wohl zu einem der innovativsten Gebiete der Medizin geworden, was sich auch in einer beeindruckenden Zahl von Geräten zeigt, welche aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken sind. Im Folgenden möchten wir Ihnen einen Teil unserer technischen Ausrüstung vorstellen und in gebotener Kürze erklären, wozu wir diese Geräte verwenden.

Voruntersuchung
» Nidek-Autokeratorefraktometer (ARK-1s)
» NIDEK Non-Contact-Tono/Pachymeter (NT-530P)
» Gesichtsfeld (Haag-Streit Octopus 900)

Spezialdiagnostik
» Digitale Spaltlampe (Haag-Streit BQ 900 & IM 900)
» Phoropter (Visutron 900 touch)
» Keratograph (Oculus 5M)
» Heidelberg-Retina-Tomograph (HRT)
» OCT: Optische Cohärenztomographie (Heidelberg SPECTRALIS® )
» Elektrophysiologie
» Binoptometer

Geräte zur Therapie
» YAG-Laser (ARC Q-Las)
» Selektive Laser-Trabekuloplastik (SLT)
» BlephExTM